Wanderschuhe für den Alltag: Sind sie überhaupt alltagstauglich?

Kann man Wanderschuhe auch im Alltag tragen? Das ist die Frage, die vielleicht zuerst beantwortet werden sollte und natürlich ist die Antwort ja.

Wanderschuhe können ohne weiteres im Alltag getragen werden, allerdings sollte man trotzdem einige Dinge beachten, denn am Ende sind Wanderschuhe für den Outdooreinsatz konzipiert und nur bedingt dafür gedacht in einem beheizten Büro getragen zu werden.

Es gibt genug Alltagsaktivitäten, bei denen ein leichter Wanderschuh genau das richtige Schuhwerk ist. Sei es auf einer ausgedehnten Runde mit deinem Hund im Wald, einem Ausflug mit den Kids auf einen Spielplatz, bei der Gartenarbeit oder beim Einkaufen bzw. Stadtbummel.

Welche Wanderschuhe für den Alltag besonders geeignet sind und worauf du bei der Auswahl achten solltest, das erfährst du hier.

Welche Wanderschuhe eignen sich für den Alltag?

Falls du dich noch nie wirklich mit Wanderschuhen beschäftigt hast, Wanderschuhe werden in verschiedene Kategorien unterteilt. Diese Kategorien richten sich nach dem Schwierigkeitsgrad des Geländes und der äußeren Einflüsse. Es gibt die Kategorien A bis D, wobei A die leichtesten Wanderschuhe sind.

Der Vollständigkeit halber, Wanderschuhe der Kategorie D sind Expeditionsstiefel, die auf Eiswanderungen und in den härtesten Regionen der Erde eingesetzt werden. Kategorie D Schuhe sind definitiv nicht für den Alltag geeignet.

Leichte Wanderschuhe, Wanderhalbschuhe ohne Schaft oder Schuhe mit einem kurzen Schaft der Kategorien A und A/B eignen sich auch für den Einsatz im Alltag.

Wanderschuhe dieser beiden Kategorien sind immer noch leicht und flexibel und auch die Sohle gibt noch weitaus mehr nach als es bei wirklich verwindungssteifen Bergschuhen der Fall ist. Im Alltag ist ein gutes Stützverhalten zwar auch nicht verkehrt aber der Komfort sollte am Ende doch im Vordergrund stehen.

Der Hauptgrund, warum so viele Leute sich dafür interessieren, Wanderschuhe im Alltag zu tragen ist in Wanderschuhen verwendete wasserdichte Membran. Sei es GoreTex oder eine Hausmarke des jeweiligen Herstellers, morgens vor der Arbeit schon nasse Füße bei der Hunderunde zu bekommen macht einfach keinen Spaß.
Jetzt aber genug der Theorie kommen wir zu den Empfehlungen.

Alltagswanderschuh Empfehlungen

Ich persönlich trage meine Wanderschuhe gerne und aus verschiedenen Gründen im Alltag und das hier sind meine Empfehlungen.

Adidas Terrex Swift R2 GTX


Natürlich gibt es den Adidas Terrex Swift R2 GTX als Damenschuh und auch als Herrenschuh, zu finden unter folgenden Links:


Der Flache Schnitt und der sportliche Look, machen den Adidas Terrex Swift R2 GTX zu einem idealen Begleiter für den Alltag. Die Sohle von Continental bietet guten Grip und das GTX im Namen verrät schon, hier ist eine Gore-Tex Membran verarbeitet und der Schuh damit wasserdicht und atmungsaktiv.

Jack Wolfskin Vojo Hike 2 Texapore Mid


Der Jack Wolfskin Vojo Hike 2 Texapore Mid ist als Damenschuh, wie auch als Herrenschuh erhältlich:


Eigentlich für Tageswanderung und Touren im Mittelgebirge gedacht, macht der Jack Wolfskin Vojo Hike 2 Texapore Mid auch bei einem ausgedehnten Stadtbummel oder einer großen Runde durch den Park eine gute Figur. Der klassisch geschnittene Schuh hat eine wasserdichte und atmungsaktive Membran und eine angenehme, flexible Sohle.

Salomon Xa Pro 3D GTX


Keine Ahnung, ob du den Salomon Xa Pro 3D GTX für Herren oder Damen suchst, hier findest du beide Modelle:


Als Obermaterial kommt bei dem Salomon Xa Pro 3D GTX ein schnell trocknendes, atmungsaktives Mesh-Gewebe zum Einsatz. Eine Gore-Tex Membran sorgt für trockene und wohltemperierte Füße und die Premium Wet Traction Contagrig Sohle für sicheres Auftreten auch auf nassen Wegen.

Falls du lieber einen hohen Schon von Salomon suchst, dann empfehle ich den X Ultra 3 Mid GTX*.

Die Auswahl an Schuhen reicht dir nicht? Kein Problem, in meinem Wanderschuh Test findest die besten Wanderschuhe für alle Wandertouren.

Wie steht es mit Nachteilen?

Natürlich macht es deutlich mehr Sinn, Wanderschuhe im Alltag zu tragen als andersherum Alltagsschuhe auf einer Wanderung zu tragen. Stützverhalten und die Eigenschaft wasserdicht zu sein (falls eine mikroporöse Membran vorhanden ist) sind auch im täglichen Leben gut zu gebrauchen, aber es gibt natürlich auch Nachteile.

Ein Nachteil kann ganz schlicht der optische Aspekt sein. Dicke, klobige Wanderschuhe sind nicht für jede Situation das richtige Schuhwerk. In Büros, bei Meetings oder allgemein abhängig vom Dresscode können Wanderschuhe einfach nicht optisch nicht passen. Die Schuhe auf dem Weg zur Arbeit anzuziehen und im Büro zu tauschen ist natürlich immer eine Option.

Tatsächliche Probleme kann es mit der Sohle geben, denn Wanderschuhe sind natürlich nicht dafür gedacht dauernd auf Asphalt genutzt zu werden. Je nach Modell kann es passieren, dass sich die Sohle sehr schnell abnutzt und du neue Schuhe kaufen musst.

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Faktor ist die Isolation der Wanderschuhe, denn wie bereits gesagt, sind Wanderschuhe natürlich grundsätzlich dafür gedacht draußen getragen zu werden. In einem beheizten Büro können die Schuhe schon mal zu warm werden und den ganzen Tag mit schwitzigen Füßen rumzulaufen ist auch nicht die beste Aussicht.

Am Ende ist es aber ganz alleine deine Entscheidung, ob du deine Wanderschuhe im Alltag tragen möchtest oder nicht. Im Zweifel probierst du es eine Zeit lang aus und wenn dann die Alltagsschuhe doch besser sind, dann warten die Wanderschuhe im Schrank auf ihren nächsten Einsatz.

Hat dir mein Artikel gefallen?

Hilf mir dabei meine Artikel weiter zu verbessern.

Durchschnitt: 3.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Gib die erste Bewertung ab.

Diesen Beitrag teilen: